ANALOGE GROSSFORMATFOTOGRAFIE & FOTOGRAMME mit Werner Schnelle

Zu seiner Ausstellung im FOTOHOF "Unikate. Analoge Fotoarbeiten" hält der Salzburger Fotograf Werner Schnelle einen Wochend-Workshop für alle Liebhaber der analogen Fototechnik und Dunkelkammer.

Derzeit steht noch kein weiterer Termin für den Workshop mit Werner Schnelle fest,
um rechtzeitig über alle Workshops informiert zu werden, melden Sie sich für den Workshops-Newsletter an:
bitte per Email: fotohof@fotohof.at
Betreff: "Anmeldung Workshops-Newsletter"


 



Unter Anleitung von Werner Schnelle und Kurt Kaindl produzieren die Workshopteilnehmer Negativarbeiten in Großformatkameras.

Das in diese Kamera eingelegte Fotopapier zeichnet einen Negativabdruck des Motivs auf. Die Arbeiten sind daher Unikate, in der engsten Bedeutung dieses Begriffs: keine zweite Aufnahme kann der ersten entsprechen.

Damit zeigt Werner Schnelle eine fotokünstlerische Technik gegen die Nutzung der Reproduktionsmöglichkeiten der Inkjet Drucker, die heute im Galeriebetrieb vorherrscht. 

Eine weitere Methode analoge Unikate zu erschaffen sind Fotogramme - eine kameralose Fototechnik, bei der Gegenstände auf Fotopapier aufgelegt, kurz belichtet und entwickelt werden.

Man Ray, Lazlo Moholy-Nagy oder Pablo Picasso benutzten diese Vorgangsweise für ihre fotokünstlerischen Arbeiten.

 

Maximal 10 TeilnehmerInnen

Workshopgebühr: 140.- € (inklusive Materialbeitrag für Fotopapier und Fotochemie)

Die im Workshop erarbeiteten persönlichen Originale verbleiben bei den TeilnehmerInnen.
 

Anmeldung: unter fotohof@fotohof.at