Lost Territories. CONTROL (LTA 5)

von 29.09.2017 bis 11.11.2017
Lost Territories. CONTROL (LTA 5). Ausstellung FOTOHOF 2017
Sputnik Photos / Lost Territories Archive Abandoned watchtower. Ogrodniki, Polish-Lithuanian Border
 
 
SPUTNIK PHOTOS ist ein internationales Kollektiv ost- und mitteleuropäischer Fotografen. 2006 gegründet, nutzt es die individuellen Erfahrungen seiner Mitglieder als Ausgangspunkt für eine Analyse gesellschaftspolitischer Prozesse und sozio-kultureller Phänomene in den ehemaligen Sowjetrepubliken. Innerhalb des letzten Jahrzehnts entstand eine sich kontinuierlich ausdehnende archivarische Sammlung, welche die Entwicklung bzw. Transformation des ehemaligen Ostblocks dokumentiert. 
 
In Lost Territories bildet das Film- und Fotomaterial die Basis für wechselnde Ausstellungskonzeptionen und Publikationen.  Durch die Kooperation mit Kuratoren und Schriftstellern entstand ein Konzept, welches durch seinen experimentellen Umgang mit Form, Inhalt und Distribution letztlich einen zeitgenössischen Diskurs über aktuelle Dokumentarfotografie anregt.
 
Biografien der Künstler von SPUTNIK PHOTOS collective sind auf der Website sputnikphotos.com zu finden.
 
 
mit freundlicher Unterstützung von: 
 
logos

 

licht weiss
von 22.06.2018 bis 04.08.2018
Inge Dick
Frauen in 3 Akten
von 04.05.2018 bis 16.06.2018
Lilla Szász, Katarina Soskic, Paz Errázuriz, Gluklya, Ditte Lyngkaer Pedersen, Maya Schweizer
Georg Petermichl / Claudia Rohrauer / Anja Ronacher
von 16.03.2018 bis 28.04.2018
Georg Petermichl, Anja Ronacher, Claudia Rohrauer
WERKSCHAU
von 06.03.2018 bis 10.03.2018
Unikate. Analoge Fotoarbeiten
von 19.01.2018 bis 03.03.2018
Werner Schnelle
Karin Fisslthaler / Franz Bergmüller
von 17.11.2017 bis 13.01.2018
Franz Bergmüller, Karin Fisslthaler