Les preuves du temps

von 18.01.2002 bis 02.03.2002

5 avril 1981, Pyramides de Gizeh
Silver Gelatin print
 

Denis Roche, geb.1937 in Paris, gilt nicht nur als einer der wichtigsten französischen Literaten seiner Generation, sondern auch als prägender Protagonist einer neuen Fotografie in Frankreich seit den 70er Jahren. Seine poetischen Bilder, eingebettet in einen autobiografischen Kontext, handeln von der Magie eines Ortes und beziehen sich immer auch auf den fotografischen Abbildungsprozess selbst.

Seit über 25 Jahren hat er in verschiedenen Kulturkreisen der Welt Porträts von seiner Lebenspartnerin Françoise aufgenommen und damit auch die Zeit, ein ureigenes Element der Fotografie, zum Inhalt gemacht. Die intimen Bilder dieser Beziehung schöpfen ihre surrealistische Anmutung durch die Kraft des Momentanen, wie auch die durch die bewusste Gestaltung von irritierender Perspektive und Ausschnitt. Denis Roche, dem kürzlich eine große Retrospektive im Maison Europeenne de la Photographie in Paris gewidmet war, ist einer der letzten großen Magier der Fotografie. In Österreich waren seine Werke zuletzt 1986 im Fotoarchiv am Museum moderner Kunst in Wien zu sehen. Denis Roche lebt und arbeitet in Paris.

Zur Einführung in sein Werk spricht Gilles Mora, wie Roche Mitbegründer der legendären Kunstzeitschrift Cahiers de la photographie . Eine Monografie, Denis Roche, Les Preuves du Temps, mit einem Text von Gilles Mora, Paris 2001, liegt auf. In Zusammenarbeit mit der Galerie Le Réverbère, Lyon. Die Ausstellung wird unterstützt von der AFAA und dem Institut Français d`Innsbruck.

Blitz & Enzianblau und 2018/2017
von 29.03.2019 bis 25.05.2019
Manfred Willmann
united states
von 25.01.2019 bis 23.03.2019
Mark Steinmetz
ONE FINE DAY SOON
von 23.11.2018 bis 19.01.2019
Eva Maria Ocherbauer