Zurück zur Übersicht

Matthias Klos

panoramarand

Autoren: Martin Hochleitner, Claudia Slanar
Format: 23 x 17 cm
ISBN: 978-3-902993-39-7
Preis: 25.00 €



 
Für das Projekt panoramarand umrundete Matthias Klos die Stadt Salzburg entlang der Stadtgrenze zu Fuß. Als Wegbeschreibung für diese Wanderung diente ihm die „Umschreibung der Stadtgrenze“ — die in der Stadtverordnung schriftlich fixierte Grenze der Stadt. Matthias Klos folgte dieser niedergeschriebenen, dennoch imaginären Linie flaneurhaft um Salzburg herum, dabei stets auf öffentlich zugänglichem Grund. 
 
Anstoß für dieses Projekt war das bekannte Panoramagemälde von Johann Michael Sattler aus dem 19. Jahrhundert. In einer idealperspektivischen 360º-Projektion eröffnet dieses Bild einen Blick auf die Stadt und ihren Rand, von einem zentralen und zum Entstehungszeitpunkt nicht öffentlich zugänglichen Punkt auf dem Festungsberg. Mit seinem Erwandern der Stadtgrenze verknüpft der Künstler die legistische Ordnung der abstrakten Grenze und das Image, das die Stadt Salzburg von sich pflegt, mit Orten, die entlang der Stadtgrenze liegen. 
 
Matthias Klos, *1969 in Hersbruck, Deutschland. Lebt und arbeitet in Wien. 
 
 
Matthias Klos
panoramarand
Text von Claudia Slanar, Martin Hochleitner
deutsch englisch 
Hg.: Martin Hochleitner, Salzburg Museum
Grafische Gestaltung: Matthias Klos
2016, Softcover mit Schutzumschlag 
23 x 17 cm, 292 Seiten
111 Farbabbildungen 
edition: 700
ISBN 978-3-902993-39-7
€ 25

Beispielseiten



 
Zurück zur Übersicht