Zurück zur Übersicht

Kunst im Stadtraum. Salzburg 1945 - 1975

Ein Handbuch

Autoren: Jana Breuste, Hildegard Fraueneder, Heinz Kaiser, Klaus Ronneberger, Heidi Schatzl, Christoph Tinzl, Vitus Weh
Sprache: dt. / Ger.
Format: 21 x 13 cm
ISBN: 978-3-902993-76-2
Preis: 25.00 €

Fotohof edition, Bd./vol. 276


 
Herausgegeben von Gabriele Wagner und Elias Wagner
 
Im Auftrag von Salzburg Museum und der Stadt Salzburg, Abteilung Kultur, Bildung, Wissen
 

Die Publikation widmet sich künstlerischen Arbeiten im öffentlichen Raum der Stadt Salzburg von den späten 1940er- bis zu den frühen 1970er-Jahren. Als vielgestaltige Beispiele von Kunst in der Stadt sind die meisten Werke symptomatischer Ausdruck von formalen und ästhetischen, ikonografischen und programmatischen sowie funktionalen und intentionalen künstlerischen Reaktionen auf bestimmte Orte sowie konkrete Aufträge, Auslobungen und Wettbewerbe. Gleichzeitig macht das Buch auch den Unterschied zwischen der Existenz, Präsenz und Sichtbarkeit der Kunstwerke der Stadt deutlich. Sie gehören zum Stadtbild, ohne tatsächlich als Beitrag zur Kultur der Stadt wahrgenommen zu werden. Viele verschwinden spurlos und oftmals unbemerkt. In diesem Sinne ist das Buch „Kunst im Stadtraum“ nicht nur eine Dokumentation, sondern auch ein Projekt der Sichtbarmachung und des Diskurses über die Gegenwart eines Kapitels der jüngeren Kunstgeschichte in Salzburg. 

 
Kunst im Stadtraum
Salzburg 1945 - 1975
Ein Handbuch 
Texte von Jana Breuste, Hildegard Fraueneder, Heinz Kaiser, Klaus Ronneberger, Heidi Schatzl, Christoph Tinzl, Vitus Weh
Hg.: Gabriele Wagner und Elias Wagner
Grafische Gestaltung: Beton.studio
2018, Softcover 
21 x 13 cm, 576 Seiten
zahlreiche SW- und Farbabbildungen  
ISBN 978-3-902993-76-2
€ 25
 

 

Zurück zur Übersicht