Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Galerie >Ausstellungen >Versuchsanordnungen

Thomas Freiler

galerie

Versuchsanordnungen

>15.06.–28.07.2012
Installationsansicht, Thomas Freiler, »Versuchsanordnungen«, 2012, © Rainer Iglar

Eine Ausstellung als Versuchsanordnung, in der die Fotografie über sich selbst Auskunft gibt und als Sammlung und Argumentation sich selbst reflektierend befragt. Thomas Freiler nähert sich dem Medium einerseits von der Seite ihrer naturwissenschaftlichen Voraussetzungen und apparativen Konstruktionen und andererseits hinsichtlich ihres Gebrauchs und der Kontexte.
Bildanordnungen und Gegenüberstellungen thematisieren fotografische Grundparameter bzw. fotografische Repräsentation im analogen als auch digitalen Bereich, aber auch Bedingungen und Auswirkungen von Entwicklungen und Standardisierungen der fotografischen Technologien auf konkrete Bildwelten. Das Medium ist wie schon immer an der Formulierung der Botschaft wesentlich mitbeteiligt, und Freiler setzt sich mit diesen Alphabeten der Fotografie, den traditionellen und den neuen, in zeitgemäßen Bildern auseinander.

Thomas Freiler, »Case Studies, Tulpen«, 2011, Kodak Professional Paper, 30 x 24 cm
Thomas Freiler, »Illustrations, Graukeil«, 2009, 3D Modell, CGI (Blender Render), Pigmentprint, 61 x 50,8 cm