Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >Display

Walter Seidl

Display

 29,00

Eine Fotostrecke zieht sich über mehr als 10 Jahre im Leben eines amerikanischen Paares. »D&S« – so die Initialen der Vornamen der beiden Protagonisten – sind Beispiele für die Oszillation von zur Schau getragener Identität und Anpassung, für die durch Gender-Debatten aufgelöste Statik des Rollenverhaltens, für eine Existenz, die zwischen persönlicher Überzeugung und wirtschaftlicher Ideenvermarktung balanciert. Eine heterosexuelle Beziehung, in der sich Mann und Frau äußerlich einander angleichen und zu androgynen Wesen werden. In letzter Konsequenz zerbricht die Beziehung und „S“ setzt das Projekt der partnerschaftlichen Angleichung in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung mit einer Frau fort. Das Buch DISplay von Walter Seidl zeigt Ausschnitte aus fünf fotografischen Projekten, die im Ausstellungskontext als Diainstallationen in Endlosschleife mit Sound gezeigt werden und Mitte der 1990er Jahre ihren Anfang nehmen. Während D&S vorwiegend die Repräsentanz Gender-auflösender Identitätskonstruktionen auf einer medialen, an die Modefotografie angelehnten Oberfläche thematisiert, versucht DISclose mehr in die Intimsphäre des Paares vorzudringen und sich stärker im Kontext der Alltagsrealität zu bewegen. DISsect teilt den Blick auf beide Charaktere, deren Leben nach einer beendeten Ehe unterschiedliche Richtungen geht. Nach zunehmender Entfernung der beiden ursprünglichen ProtagonistInnen verschwindet auch der gemeinsame Nachname „Dis“ aus den Projekttiteln immer mehr, so dass sich ST. auf die Vornamen der beiden weiblichen Charaktere bezieht und A.o.D. mit unterschiedlichen Bedeutungen spielt und dadurch das weitere Schicksal des männlichen Protagonisten offen läßt.

Walter Seidl, *1973 in Graz;, lebt und arbeitet in Wien.

2008,Hardcover
16 × 24 cm,96 Seiten
Auflage: 1000

Sprache: Englisch

FOTOHOF>EDITION Bd.: 108
ISBN: 978-3-902675-08-8

 29,00

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ≤ 5 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.