Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >Fotografien

Inge Morath

Fotografien

 25,00

Die Fotografin Inge Morath gehört zu den »Klassikern« der Pressefotografie. Die vorliegende Monographie stellt einen umfangreichen Querschnitt ihrer Arbeit aus den 50er Jahren bis zur Gegenwart dar und umfasst über 100 ihrer bedeutendsten Schwarzweiß-Fotografien Inge Morath ist in Österreich geboren und verließ Wien in der Nachkriegszeit gemeinsam mit dem Fotografen Ernst Haas, um für die Agentur »Magnum« tätig zu werden. Eine abwechslungsreiche und intensive Tätigkeit als Fotografin für »Magnum« führte sie in alle Erdteile. Sie veröffentlichte vielbeachtete Bücher über Spanien, Russland, China sowie Bildbände zu speziellen Themen. Zum Teil sind diese Bücher Gemeinschaftsarbeiten mit ihrem Mann, dem amerikanischen Dramatiker Arthur Miller, mit dem sie in den USA lebt. Für die vorliegende Monografie wurden einerseits ihre bekanntesten Arbeiten ausgewählt, andererseits aber auch eine umfangreiche Auswahl aus ihrem Archiv mit zum Teil noch nie veröffentlichten Aufnahmen getroffen. Die Monografie ist ein Beispiel der klassischen Pressefotografie und stellt die Arbeit der ersten »Staatspreisträgerin für Fotografie« in Österreich umfangreich vor. Die Fotos werden im begleitenden Bildband durch eine Biografie von Kurt Kaindl, einen Text von Inge Morath über den Beginn ihrer Zusammenarbeit mit Magnum sowie einen kunsttheoretischen Text von Margit Zuckriegl ergänzt.

Inge Morath, *1923 in Graz, †30. Januar 2002 in New York.

2000,Hardcover
24.5 × 29 cm,60 Seiten
HG: Kurt Kaindl
Text: Inge Morath

Sprache: Deutsch, Englisch

FOTOHOF>EDITION Bd.: 0 (Otto Müller Verlag)
ISBN: 3-7013-0978-7

 25,00

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ≤ 5 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.