Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >Quartier Riedenburg

Hanns Otte

Quartier Riedenburg

 33,00

Eine Chronologie 2019–2014. Der Salzburger Fotograf Hanns Otte gilt mit seiner dokumentarischen Haltung als einer der profiliertesten und beharrlichsten Vertreter dieses Genres, nicht nur in Österreich. Schon 1986 hat er mit seinem Erstlingswerk Salzburger Vorstädte sein Interesse an den zeichenhaften Spuren von (auch Alltags-) Architektur im urbanen Raum mittels sachlicher Darstellungsweise bekundet und dies in sensiblen Schwarz-Weiß Bildern verdeutlicht. Diesmal hat er sich im eigenen Auftrag ein eingegrenztes 35 000 m2 großes Areal mit einer in die Jahre gekommene Kaserne im zentralem Stadtteil Riedenburg für seine Kamera auserkoren. Behutsam bewahrt er die letzten Spuren der ehemaligen militärischen Kommandozentrale und der angeschlossenen öffentlichen Sporthalle, bevor diese dem neuen Quartier Riedenburg Platz machen müssen. Der Fotograf zeigt den Prozess der Verwandlung des Areals zu einer der größten Wohnsiedlungen in Salzburgs Bestlage mit mehr als 300 sozial wie auch freifinanzierter Wohnungen in 22 Gebäuden in einer strikten chronologischen Anordnung. Ergänzt wird das Buch durch einen profunden Abriss über den jahrhundertalten Standort Riedenburg und seiner wechselhaften Geschichte durch den Salzburger Kunsthistoriker und Architekturtheoretiker Roman Höllbacher.

Hanns Otte, *1955 in Salzburg, Österreich. Lebt und arbeitet in Salzburg.

2019,Hardcover
20 × 28 cm,123 Seiten
Auflage: 1200

Sprache: Deutsch

FOTOHOF>EDITION Bd.: 282
ISBN: 978-3-902993-82-3

 33,00

incl. 10% VAT

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ≤ 5 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.