Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >Verena

H. H. Capor

Verena

 36,00

Im Jahr 2000 begann der Fotograf Hermann Capor seine Zusammenarbeit mit Verena, einer jungen Frau, die kurz vor der Matura mit einer langen Narbe und einem künstlichen Darmausgang an ihrem Körper aus der Narkose erwacht. Capor dokumentierte auf Verenas Initiative hin den Krankheitsverlauf über die nächsten drei Jahre bis zur Genesung. In Anlehnung an Modigliani und andere Vorbilder entstanden intime Inszenierungen der jungen Frau, die die Diskrepanz zwischen der erotischen Gestalt und den Zeichen der schweren Krankheit thematisieren und dabei die Tabuisierung des Blicks auf den körperlichen Makel und dessen Zurschaustellung überwinden. Der umfangreiche Dokumentationsteil dieses außergewöhnlichen Buches wird von tagebuchartigen Textsequenzen der Protagonistin und des Künstlers begleitet.

Hermann Capor, *1948 in Wien, Österreich, Austria. Lebt und arbeitet in Wien und auf Reisen.

2015,Hardcover, Leinen
32 × 24 cm,166 Seiten
Auflage: 500

Sprache: Deutsch, Englisch

FOTOHOF>EDITION Bd.: 217
ISBN: 978-3-902993-17-5

 36,00

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ≤ 5 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.