Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >#wtf. Playful Subversion.

Beni Bischof

#wtf. Playful Subversion.

 35,00

A collection of 474 web pics

»#wtf. Playful Subversion«, das der Schweizer Künstler Beni Bischof anlässlich seiner ersten österreichischen Personale am FOTOHOF Salzburg konzipiert hat, hält, was sein Titel verspricht: Es ist ein handliches, höchst unterhaltsames Vademekum, für das die großen Ikonen der Kulturindustrie verwurstet wurden. Der Bilderkosmos – ein kontrastreiches Panorama unserer postmodernen Medienkultur – erzeugt einen subversiven Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Dabei dekonstruiert und profaniert die Gegenüberstellung der schwarzweiß gehaltenen Reproduktionen nicht nur so manchen Helden, sondern erzeugt vielfältige Assoziationsräume für die eigene lustvolle Aneignung.

Beni Bischof, *1976 in Widnau, Schweiz. Lebt und arbeitet bei St. Gallen, Schweiz.

2015,Softcover
18 × 11 cm,480 Seiten
946 S/W-Abbildungen
Auflage: 500

Sprache: Englisch

Design: Beni Bischof, Olivier Hug, Samuel Bänziger
FOTOHOF>EDITION Bd.: 218
ISBN: 978-3-902993-18-2

 35,00

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.