Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Galerie >Ausstellungen >Fotografie aus Litauen

Fotografie aus Litauen

galerie

Valerijus Koreškovas, Romualdas Požerskis

>26.09.–26.10.1985

In der Ausstellung werden Arbeiten von Valerijus Koreškovas und Romualdas Požerskis vorgestellt. Fotografie aus der Litauischen SSR (UDSSR) werden zunehmend häufiger auch in Westeuropa ausgestellt. Die kleine Sowjetrepublik verfügt mit der »Gesellschaft für Fotokunst der Litauischen SSR« – 1969 gegründet, mit heute etwa 600 Berufs- und Amateurfotograf:innen als Mitgliedern, unterhält Filialen und Fotogalerien nun mehreren Städten, zur deren Programm die Ausbildung der Mitglieder, Ausstellungen und Ausstellungsbesprechungen und eine rege Publikationstätigkeit gehört – über ein wirksames Instrumentarium, um die Arbeit ihrer Fotograf:innen nachhaltig fördern zu können. Jährlich werden von der Gesellschaft 200 Ausstellungen vorbereitet, davon etwa zehn für das Ausland. Im Austausch wird die gleiche Zahl von Ausstellungen aus dem Ausland in Litauen gezeigt – wie zum Beispiel »Salzburger Fotograf:innen – Eine Kollektivausstellung der Galerie FOTOHOF« im Jahr 1982/83. Innerhalb der Fotografie der Sowjetunion nehmen die litauischen Fotograf:innen eine dominierende Stellung ein und das öffentliche Interesse an den Fotoausstellungen der Gesellschaft ist groß.
aus: Jochen D. Range, FOTOHOF Info, Ausgabe 4/1985

In Kooperation mit Gesellschaft für Fotokunst der Litauischen SSR, J. D. Range, Österreichisch-Sowjetische Gesellschaft, Tage der Litauischen SSR in Salzburg