Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Galerie >Ausstellungen >(noch kleben die plakate…)*

Julius Deutschbauer

galerie

(noch kleben die plakate…)*

>05.04.–01.06.2024

Seit über 30 Jahren entwickelt Julius Deutschbauer öffentlichkeitswirksam und stets zeitaktuell ein komplexes künstlerisches Werk, das sich in Form von klassischen A1-Plakaten unübersehbar präsentiert. Die im Eigenauftrag entstandenen und in dieser Ausstellung in ihrer Gesamtheit präsentierten 213 Plakate zeigen den Künstler als permanenten Beobachter gesellschaftlicher Entwicklungen. Dabei setzt er sich auf satirische Weise mit Fragen der Politik, der Sprache und den Medien auseinander.

Die Fotografie ist – wie bei vielen Performancekünstler:innen – ein entscheidendes Medium bei der Realisierung der Arbeiten. Deutschbauer am Plakat, immer ernst blickend, mit Texten und Kommentaren zur politischen Lage, aber auch zu Ausstellungen, Performances, Festivals, wird zu einer ikonischen vieltausendfach vervielfältigten und im öffentlichen und privaten Räumen affichierten Kunstfigur. Seine Selbstinszenierung steigert er teilweise bis zur Peinlichkeit und lässt dem Betrachter stets gegenpolige Interpretationsmöglichkeiten offen.

* H. C. Artmann, Manifest