Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >Fototechnika

Caroline Heider, Ruth Horak, Claudia Rohrauer, Lisa Rastl (Hg)

Fototechnika

 25,00

Ist Fototechnik männlich? Wie ändert sich ihre Geschichte, wenn man sie aus einer weiblichen Perspektive schreibt? Kann man Fototechnik gendern? Ja! Wenn technikaffine Künstlerinnen digitale und analoge Arbeitsabläufe ins Bild holen, den Kamerafetisch wörtlich nehmen, wenn sie 3D-modellierte Körperfragmente aus dem Nichts treten lassen, mit Proben der radioaktiven Pechblende Autoradiografien herstellen oder Gleichgewichtsstudien nach Lucia Moholy inszenieren. Welche Bilder entstehen, wenn die Fototechnik das Motiv ist und ihre Autorinnen weiblich sind?
»Fototechnika« ist ein Buch, das künstlerisch und wissenschaftlich, theoretisch und erotisch, sinnlich und sachlich zugleich ist, mit künstlerischen und theoretischen Beiträgen über Techniken des Sehens, den Kamerafetisch, die Reproduktion, Frauen und die Frühzeit der Fotografie, Rollenbilder in Fotohandbüchern u.v.m. Zudem zeigt ein Blick in die Mediengeschichte, wie das Verhältnis zwischen Frauen und Fototechnik wirklich war und welche Klischees sich bis heute halten.

Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung »Fototechnika II« im FOTOHOF, Salzburg, 30. März bis 20. Mai 2023.

2023,Softcover
30.5 × 22 cm,112 Seiten
152 Farbabbildungen
16 S/W-Abbildungen
Auflage: 500
Text: Ulrike Matzer, Caroline Heider, Claudia Rohrauer, Franz Thalmair, Katharina Steidl, Ruth Horak
FOTOHOF>EDITION Bd.: 355
ISBN: 978-3-903334-55-7

 25,00

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.