Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Shop >Publikationen >Nach der Arbeit. Im Haus von Inge Morath.

Kurt Kaindl

Nach der Arbeit. Im Haus von Inge Morath.

 28,00

Fotografien aus dem Lebens- und Arbeitsbereich von Inge Morath und Arthur Miller in Roxbury.

Der Bildband ist eine ausführliche fotokünstlerische Beschreibung des privaten Lebens- und Arbeitsraumes von Inge Morath in ihrem Wohnort in Roxbury, Connecticut, USA. Die SW-Fotoreportage folgt der Tradition der Dokumentation der Ateliers bedeutender Künstler:innen als wichtige Quelle ihrer künstlerischen Arbeit.
Der Buchtitel »Nach der Arbeit« bezieht sich darauf, dass die Fotos meist nach der gemeinsamen Arbeit mit Inge Morath an ihren Bildbänden und Ausstellungen für den Fotohof fotografiert wurden und so noch die Spuren der Tätigkeiten in den Bildern sichtbar sind, nicht jedoch die Menschen. Die ersten Fotos wurden 1990 aufgenommen, die letzten kurz vor der Auflösung ihres Ateliers im Jahr 2018. Der Rückblick, der nun zu ihrem 100. Geburtstag in Buchform erscheint, ist eine Hommage an diese bedeutende Fotokünstlerin.
Karl-Markus Gauß hat bereits für einige Bücher von Inge Morath Texte geschrieben und er hat sie und ihren Mann Arthur Miller 1989 in ihrem Anwesen besucht. Aus dieser persönlichen Kenntnis und Erfahrung des Ortes und seinen Gesprächen mit Inge Morath und Arthur Miller hat er einen Text für das Buch verfasst. Ein kurzes Nachwort von Kurt Kaindl und Brigitte Blüml-Kaindl erklärt und illustriert das Zustandekommen dieses Fotoprojektes.

Kurt Kaindl, *1954 in Gmunden, Oberösterreich, lebt und arbeitet in Salzburg.

2023,Hardcover, Leinen
27 × 19 cm,108 Seiten
84 S/W-Abbildungen
Auflage: 500
Text: Karl-Markus Gauß

Sprache: Deutsch, Englisch

Design: Studio Fjeld
FOTOHOF>EDITION Bd.: 359
ISBN: 978-3-903334-59-5

 28,00

inkl. 10 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ≤ 5 Werktage

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.