Inge-Morath-Platz 1-3 | 5020 Salzburg
>Galerie >Ausstellungen >Salzburg – An Artist’s View

Salzburg – An Artist’s View

galerie

Thomas J. Cooper, Verena von Gagern, Inge Morath, Otmar Thormann

>03.08.–14.09.1991

Vier international renommierte Fotograf:innen – Inge Morath (USA), Thomas Joshua Cooper (GB), Verena von Gagern (BRD) und Otmar Thormann (S) – wurden vom FOTOHOF und dem Kulturamt der Stadt Salzburg eingeladen, eine Arbeit zum Thema Salzburg zu machen.
Die Arbeiten dieser Ausstellung sind vier völlig unterschiedliche fotografische »Visionen« der Mozartstadt. Sie führen nicht zu den Kirchen, Plätzen und touristischen Attraktionen, die bereits in verschiedenen anderen Büchern enthalten sind, sondern enthalten die Ansichten dieser Stadt aus der Perspektive von vier internationalen Fotograf:innen.

Verena von Gagern

Die deutsche Fotografin Verena von Gagern zeichnet mit ihrem Stil, einer sehr persönlichen, subjektiven Dokumentation, verschiedene Phasen der Architektur in Salzburg nach.

Thomas J. Cooper

Der in Amerika geborene und in Glasgow lebende Thomas Joshua Cooper hat ein umfangreiches fotografisches Werk in Schottland geschaffen und beschäftigt sich in engen und weiten Kreisen mit der Mystik und dem Zauber der Berge, die Salzburg umgeben.

Otmar Thormann

Otmar Thormann, ein gebürtiger Österreicher, der seit 25 Jahren in Stockholm lebt, erforscht eine Art Fluktuation zwischen der unmittelbaren Stadtdokumentation und künstlichen Stillleben, die eigentümliche Spuren der österreichischen und salzburgischen Gesellschaft zeigen.

Inge Morath

Die gebürtige Grazerin Inge Morath lebt seit den fünfziger Jahren in Amerika, wo sie nach ihrem ersten Engagement als Fotojournalistin im Nachkriegs-Salzburg für die renommierte Fotoagentur Magnum tätig war. Im klassischen Stil der journalistischen Fotografie porträtiert sie die Menschen und die Alltagssituationen in der Stadt.

In Kooperation mit Kulturamt der Stadt Salzburg